• Deutschlandweit ab 75 € Versandkostenfrei

Unser Blog

Mein kleiner Kämpfer

Mein kleiner Kämpfer

IMG_0468_Fotor Kopie

Als der Lütte sich auf den Weg zu uns gemacht hat, wusste ich, dass mir mit ihm Themen auf die Füße fallen werden, mit denen ich nicht rechnen werde. Unsere Familie hat einen deutlichen Frauenüberschuss und nun steht mir die große Aufgabe bevor einen heranwachsenden Mann großzuziehen. Mittlerweile denke ich, dass ich mich sehr gut in seine Lebenswelt und seinen Blick auf die Welt hineinversetze, allerdings das ganze Thema um ‚kämpfen‘ & ‚Kräfte messen‘ irritiert mich dauerhaft (?).

IMG_0487 Kopie

Jedes Mal, wenn ich die Kamera auf ihn richte, sehe ich durch den Sucher die interessantesten Kampf- und Verteidigungsposen, von denen ich nicht einmal wusste, dass es sie gibt. Diese müssen dann natürlich festgehalten werden und anschließend ganz genau betrachtet werden. Wir, die ihm eine gewaltfreie Welt und Erziehung als seinen Alltag wissen wollen, sind gleichzeitig wahnsinnig beeindruckt, wie stark empfänglich dieser kleine Mann auf alles ist, was dieses Thema betrifft. Scheinbar ist es auch in seiner kleinen Kindergruppe ein großes Thema und immer neue Informationen werden aus dem Kita-Alltag mit nach Hause gebracht.

IMG_0472_Fotor Kopie

Dieses Mal konnte ich ein paar Schnappschüsse machen ohne obligatorische Kampfstellung. Denn für die ersten Ostseebesuche in diesem Jahr gab es für den Lütten eine Strickjacke ‚Kim‚ von Fadenkäfer aus dem wunderbar weichen und kuscheligen Baumwollfleece in gelb. Kombiniert habe ich dazu das Bündchen ‚Kuba‘ in einem wunderschönen braun und die passenden Steinnuss-Knöpfe in gelb. Zum ersten Mal habe ich den V-Ausschnitt versucht und finde ihn richtig gut. Die Strickjacke ist der perfekte Begleiter für unsere Strandbesuche, denn sie hält einfach super warm ❤

IMG_0466

Ein wenig kann ich sogar die Faszination für Superhelden, Ninja-Kämpfer und den Kampf um das Gute verstehen. Wahrscheinlich ist dies auch nur eine Phase und gehört irgendwie dazu. Trotzdem macht es mir manchmal Sorgen und ich wünsche diesem jungen Menschen irgendwann tatsächlich zu fühlen, dass das Wort die größte Stärke ist. ❤

Vernäht wurden ausschließlich Bio-Stoffe vom Stoffbiotop und ich schicke meinen kleinen Kämpfer rüber zur Bio-Linkparty, creadienstag, Dings vom Dienstag und HoT.

das Fräulein Garn

*Beitrag enthält Werbung, da Bezugsquellen benannt werden*

IMG_0481 Kopie

Keine Kommentare zum Beitrag vorhanden

Kuschelset aus Halssocke und Armstulpen

Kuschelset aus Halssocke und Armstulpen

IMG_9790_Fotor Kopie

Mir kann es nie kuschelig genug sein. Zu den absoluten Frostbeulen gehörend, habe ich mir aus super weichem & warmen Kuschel-Baumwollfleece in der Knallerfarbe antiqua vom Stoffbiotop ein Set aus einer Halssocke und Armstulpen genäht ❤

IMG_9787_Fotor Kopie

Ich war auf der Suche nach kuscheligen Begleitern im Alltag und bin dabei auf die beiden freebooks von kullaloo ‚Stulpen nähen‘ & ‚Halssocke nähen‘ gestoßen. Super schnell genäht und mit den beiden Anleitungsvideos bleiben auch keine Fragen offen. Ich liebe ja so kleine Nähprojekte, die schnell an einem Abend fertig gestellt sind und bereits am nächsten Morgen ausgeführt werden können.

IMG_9780_Fotor Kopie

In den Biojersey ‚Fuchs und Igel‘ bin ich ja seit seit dem ersten Blick verliebt, aber für Erwachsene? Also einen Pullover wollte ich dann daraus nun auch nicht wirklich haben. ABER für so kleine Nähprojekte passt er doch ganz wunderbar auch für uns große Mädels oder? Und diese farbenfrohe Kombi bringt in den tristen Winter an der Ostsee jetzt täglich etwas leben rein!

IMG_9772_Fotor Kopie

Und nun hüpf schnell rüber zur Biostoff-Linkparty, du für dich am Donnerstag & sewlala. Habt einen kuscheligen Tag und näht euch die Welt ein wenig bunter ❤

das Fräulein Garn

*Werbung, da Bezugsquellen benannt werden*

IMG_9781_Fotor Kopie

Keine Kommentare zum Beitrag vorhanden

Der Schlafanzug ‚Milo‘ für unseren Superhelden

Der Schlafanzug ‚Milo‘ für unseren Superhelden

img_9198_fotor kopie

Ende letzten Jahres hatte der Lütte jeden Infekt mitgenommen, der ihm angeboten wurden. Über Wochen hing er richtig durch. Da musste eine kleine Aufmunterung her. Da ihm der Biojersey ‚Supermops‘ so sehr gefiel, wollte ich ihn mit einem neuen Schlafanzug überraschen. Denn wenn man die Tage nur im Bett verbringt, bekommt ein Schlafanzug noch einmal eine ganz andere Bedeutung!

img_9180_fotor kopie

Ich suchte passenden Kombi-Stoff aus dem Biojersey in hellpetrol und dem Biobündchen in zitrone heraus und so wurde ganz fix ein ‚Milo‚ nachdem Schnittmuster von pattydoo gezaubert. Alle Stoffe findet ihr hier beim Stoffbiotop.

img_9182_fotor kopie

Die Nähte habe ich mit einer Fakecovernaht genäht. Ich mag den entstandenen Effekt einfach super gerne und finde den diese Naht gerade beim Schlafanzug mega passend. Dazu hat die liebe Anna von ‚einfach nähen‘ hier ein schönes Anleitungsvideo erstellt.

img_9195_fotor kopie

Die kleine Aufmunterung hat sich auf jeden Fall mega gelohnt, denn dem Lütte hat es ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und er freut sich bis heute jedes Mal über seinen neuen Schlafanzug, wenn er ihn wieder frisch gewaschen anziehen kann.

Und deshalb rüber mit dir zur BioLinkParty, zu DingsvomDienstag, zum creadienstag und zu HoT.

Erzählt doch einmal: Mit welchem diy-Projekt habt ihr jemanden zuletzt ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert?

Habt eine gute Zeit ❤

das Fräulein Garn

*Werbung, da Bezugsquellennennung*

img_9193_fotor kopie

Kommentare zum Beitrag

Von: Fräulein Garn

Liebe ELFI, herzlichen Dank für deine lieben Worte <3 Da bin ich ja schon sehr auf nächste Woche gespannt! Herzliche Grüße

Von: ELFi

Servus Fräulein Garn!Schön, dass du mit dem frischfröhlichbunten Milo beim DvD dabei bist, ich mag deine Farbwahl. Nächsten Dienstag beantworte ich dann deine Frage nach dem DIY, mit dem ich gestern jemandem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert habe. Ich wünsch dir einen schönen Tag!Liebe GrüßeELFi

Das letzte Nähprojekt 2018 heißt ‚Max‘

Das letzte Nähprojekt 2018 heißt ‚Max‘

img_9159_fotor kopie

Auch wenn das neue Jahr schon wenige Tage alt ist, möchte ich heute von meinem letzten Nähprojekt 2018 berichten. Und eigentlich war es nicht nur mein Projekt, sondern dass vom Lütten & mir ❤

Lotte&Ludwig hat ein unfassbar großartiges Advents-sewalong auf die Beine gestellt: die Lotte&Ludwig ‚Puppenstube‚. Ein wundervoller Puppenschnitt mit insgesamt 18 passenden Kleidungsstücken. Und nein, nicht irgendwelche Puppenkleider, sondern die bekannten Schnittmuster in mini für das Püppchen ❤

img_9153_fotor kopie

Wie sollte es anders sein? Ich habe es in der Adventszeit nicht geschafft kontinuierlich mitzunähen. Dafür haben der Lütte & ich dann am letzten Adventswochenende ein Gemeinschaftsprojekt daraus entwickelt. Ich wollte nicht für ihn nähen, sondern mit ihm. Wir haben uns hier für die mittlere Puppengröße entschieden und es musste ein Puppenjunge werden. Er heißt übrigens ‚Max‘. Der Lütte hat mich an der Nähmaschine unterstützt, denn er weiß mittlerweile ganz genau, wie die einzelnen Arbeitsschritte zu handhaben sind – Nähfuß runterstellen, verriegeln, Faden abschneiden, Nähfuß hochstellen usw. Auch beim füllen der Puppe hat er tatkräftig mit angepackt. Dieses Nähprojekt hat uns unglaublichen Spaß und der Lütte ist ganz entzückt von seinem ‚Max‘. ❤

img_9163_fotor kopie

Bisher besitzt ‚Max‘ einen Traumanzug, Söckchen und den Wind&Wetter-Parka. Vielleicht kommt noch das ein oder andere Kleidungsstück dazu, denn es macht einfach unglaublich Spaß, dieses Püppchen zu benähen. Den Puppenkörper habe ich aus unserem Biojersey cream genäht. Der Farbton und die Stoffqualität eignen sich mega gut dazu. Aus Reststücken des Bio-Baumwollfleece in gelb ist dann noch der Wind&Wetter-Parker und aus dem Biojersey Supermops der Traumanzug. Danke für ein so tolles letztes Projekt in 2018. Es war ganz zauberhaft und hat uns beiden mega Freude bereitet!

Und daher schick ich den ‚Max‘ rüber zur BioStoff-Linkparty und Du für Dich am Donnerstag. Habt eine tolle Zeit und erzählt doch einmal, was euer letztes Nähprojekt im letzten Jahr war ❤

das Fräulein Garn

*Werbung durch Bezugsquellennennung*

img_9159_fotor kopie

Keine Kommentare zum Beitrag vorhanden

In mint durch den Herbst

In mint durch den Herbst

IMG_7137_Fotor Kopie

Es kommt verhältnismäßig selten vor, dass der Große ein selbstgenähtes Teil abstaubt. Den Mann zu benähen, finde ich oft gar nicht so einfach. Das beginnt schon an der Auswahl an Schnittmustern für die großen Jungs. Die ist alles andere als ausgewogen. Jetzt war es einmal wieder so weit. Und was sollte es anderes sein, als ein Hoodie?!

IMG_7154_Fotor Kopie

IMG_7141_Fotor Kopie

Und wenn ein Schnitt gefällt, wird dieser immer wieder genäht. So wie der ‚Große Vince‚ von Himmelblau. Hier eine Variante aus dem Bio-Sommersweat in der Farbe hellmint kombiniert mit dem Bio-Bündchen und Bio-Jersey in frost vom Stoffbiotop. Die Farbkombis sucht man(n) hier immer selbst aus und ich finde, dass ist diesmal einmal wieder geglückt.

IMG_7157 Kopie

Welche Schnittmuster sind eure Favoriten die man(n) unbedingt braucht? Gerne her mit euren Tipps! Den Hoodie schick ich jetzt noch schnell rüber zu HoT, DienstagsDinge, ich näh BIO & zur BioStoff Linkparty.

Macht euch eine schöne Herbstwoche ❤

das Fräulein Garn

IMG_7133_Fotor Kopie

Keine Kommentare zum Beitrag vorhanden

Wickelunterlage als Geschenk zum Start ins neue Leben

Wickelunterlage als Geschenk zum Start ins neue Leben

IMG_7103_Fotor Kopie

Ich freue mich immer riesig, wenn der großartige Anlass einer Geburt mich an die Nähmaschine treibt. Dann denke ich ganz oft an unsere aufregende Zeit zurück und schwelge in den Erinnerungen ❤

IMG_7113_Fotor Kopie

Dieses Mal gab es für das kleine Wunder eine Wickelunterlage mit integrierter Wickeltasche nach dem Schnittmuster von Frau Scheiner. Da passt alles für die ersten kleinen Ausflüge hinein. Den Verschluss als Bindeband habe ich hier dazu gebastelt. Eigentlich wird das Täschen mit Druckknöpfen verschlossen.

IMG_7109_Fotor Kopie

Kombiniert habe ich die Popelinestoffe ‚Lazy Sunday‚ und ‚Night Garden‚ von Monaluna vom Stoffbiotop. Den kleinen Akzent habe durch das Biopaspelband in grenadine gesetzt und durch das Bioschrägband ebenfalls in grenadine eingefasst. Ich liebe es mich mit unterschiedlichen Kombinationen auszutoben, allerdings ist es auch immer ein kleines Wagnis, ob es am Ende so wird, wie es zuvor in meinem Kopf Sinn gemacht hat.

Der kleine Alltagshelfer ist bereits auf dem Weg zur Empfängerin und wird hoffentlich ein kleines Lächeln auf das Gesicht der jungen Mama zaubern. Ich schick es auch noch kurz rüber zu HoT, DienstagsDinge, IchnähBIO & Biostoff-Linkparty und wünsche eine sonnige Restwoche ❤

das Fräulein Garn

IMG_7111_Fotor Kopie

 

Keine Kommentare zum Beitrag vorhanden

Das Königskind als Herbstbegleiter

Das Königskind als Herbstbegleiter

IMG_6834_Fotor Kopie

Unser Jahresmotto wird wohl lauten: öfter mal was Neues! In den letzten Wochen und Monaten begleitet uns immer wieder eine absolute Neu- und Umorientierung. Alles ist in Bewegung, privat und beruflich. Und dann erwische ich mich immer wieder, dass ich gerade in diesen Momenten, wenn die eigene kleine Welt beginnt sich unfassbar schnell zu drehen, ich mich abends an meine Nähmaschine zurückziehe und mir eine Auszeit nehme. Dann schaffe ich ganz alleine für mich mit etwas Stoff & Garn, schöner Musik oder einem Hörspiel etwas ganz Neues. Das Wirrwarr von draußen verschwindet dann Stück für Stück…

IMG_6844 Kopie

An so einem Abend ist dieses Königskind von Goldkrönchen entstanden. Ich wollte ein Kleid, was mich durch den Herbst begleiten wird. Außerdem wollte ich unbedingt diesen großartigen Biojersey in blau meliert vernähen. Während ich meine Schnittmuster durchsah, fiel mir das wunderschöne Beispiel vom Goldkröndchen mit langen Armen in grau ein. Das sollte es werden! Wer den Schnitt kennt, denkt jetzt bestimmt „Aber da fehlt doch was!“ Ja stimmt, die Flügelchen habe ich weggelassen und finde den Schnitt so auch einfach mega ❤

IMG_6989 Kopie

Ich mag es super gern uni Stoffe zu vernähen und dabei kleine Highlights zu setzen. Hier wurden die Taschen mit der Biopaspel in der Farbe ecru in Szene gesetzt. Alle vernähten Materialien sind vom Stoffbiotop. Die Turbanmütze Marlen ist der neue Streich von Himmelblau. Mal etwas anderes für den Kopf bei steigender Brise.

Ich schick das Kleid noch schnell rüber zu DufürDichamDonnerstag, zu SewLala, zu IchnähBIO (zum letzten Mal leider) und zur BioStoff Linkparty.

Kommt kuschelig in die kühleren Tage, wenn der Spätsommer uns verlassen wird und habt es schön ❤

*liebevolle Werbung, da Bezugsquellen benannt werden*

das Fräulein Garn

IMG_6905_Fotor Kopie

Kommentare zum Beitrag

Von: Fräulein Garn

Lieben Dank Sarah! Herzliche Grüße

Von: Sapri

Sehr hübsch!Und ein schöner Farbklecks im Herbst :)Lieben GrußSarah

Wir machen im Herbst sportlich blau

Wir machen im Herbst sportlich blau

IMG_6355_Fotor

Letzte Woche stand auf meiner to-do-Liste das lange aufgeschobene Aussortieren und der Versuch der Chaosbeseitigung der Schnittmuster ganz oben. Habt ihr da auch immer so ein durcheinander? Überall liegen einzelne Teile von Schnittmustern herum, ich weiß nie, welche ausgedruckt in meinem Fundus sind und überhaupt habe ich da gar keine Übersicht. Also habe ich ALLE gesichtet, sortiert, vernünftig beschriftet und einige auch entsorgt, da sie einfach nicht mehr auf dem Nähtisch landen werden. Dabei ist folgendes Herbstoutfit für den Lütten im Kopf gewachsen:

IMG_6309_Fotor

Den Freestyle-Hoodie ‚Luca‚ von pattydoo habe ich hier zum ersten Mal genäht. Ich liebe Teilungen, die das kombinieren von verschiedenen Farben ermöglichen. Somit wird der Hoodie auch nur mit unifarbenen Stoffen überhaupt nicht langweilig und lässt viele verschiedene Varianten möglich werden. Den Schnitt gibt es in den Größen 98-134 mit Kapuze oder Rollkragen und eine Version ganz ohne Teilung ist dem eBook auch beigefügt. Hier wurde die Größe 110 ohne Änderungen genäht und dem Lütten gefällt das Teil richtig gut.

IMG_6304_Fotor

Passend zum Hoodie fiel mir das Schnittmuster der ‚Chris-Beanie‚ von Rockerbuben in die Hände, wo ebenfalls dreieckige Teilungen das besondere Etwas sind. Die Beanie wurde einlagig genäht und ist somit perfekt für die jetzige windige Übergangszeit an der Küste. Den Schnitt bekommt ihr übrigens als freebook ❤

IMG_6320_Fotor

Um das sportliche Outfit komplett werden zu lassen habe ich mir ein älteres Schnittmuster von Hefferli zur Hand genommen. Die ‚Cut Mix‘ ist eine meiner Liebsten Hosenschnitte für den Lütten. Leider könnt ihr das Schnittmuster nicht mehr erwerben.

IMG_6330_Fotor

Vernäht habe ich die uni Bio-Sommersweats in den Farben blau, navy und himmelblau kombiniert mit dem Biobündchen in himmelblau. Die Kapuze ist mit dem Biojersey navy gefüttert. Alle Stoffe in Bioqualität und GOTS zertifiziert findet ihr im Onlineshop beim Stoffbiotop.

IMG_6366_Fotor

Wie macht ihr das mit euren Schnittmustern? Habt ihr ein unübersichtliches Chaos so wie ich oder sortiert ihr alles ordentlich mit entsprechenden Notizen immer gleich weg? Nutzt ihr gerne ältere bereits vernähte Schnitte oder kauft ihr euch regelmäßig die Neusten?

Ich schick den Beitrag  noch rüber zu DienstagsDinge, HOT, ich näh BIO & Biostoff-Linkparty ❤

Habt eine wundervolle erste September-Woche!

das Fräulein Garn

IMG_6315_Fotor

Keine Kommentare zum Beitrag vorhanden

Fräulein Garn und Babyzwirn vs. Fräulein Garn’s Stoffbiotop

Fräulein Garn und Babyzwirn vs. Fräulein Garn’s Stoffbiotop

IMG_3221_Fotor

Heute habe ich einen Blumenstrauß für euch, denn:

Herzlich Willkommen in Fräulein Garn’s Stoffbiotop ❤

Über Wochen hinweg habe ich mich mit dem Gedanken auseinandergesetzt, wie es für ‚Fräulein Garn und Babyzwirn‘ weitergehen kann und ob überhaupt usw. Wer mich hier ab und an besucht, weiß von unserem neuen Familienprojekt – dem Stoffbiotop! Es ist unsere absolute Herzensangelegenheit, die jede freie Minute, Aufmerksamtkeit und Kraft benötigt. Parallel meine ‚alte Seite‘ (die mir über die Jahre unglaublich wichtig geworden ist) ebenfalls zu pflegen, war kaum noch möglich. Hinzu kam, dass es sich nicht mehr richtig angefühlt hat. Mein ‚Babyzwirn‘ ist schon lange kein Baby mehr und manchmal muss man (ich) einfach eine Entscheidung treffen.

IMG_3194_Fotor

Also Entscheidung getroffen und Nägel mit Köpfen gemacht:

Hier kommt mein neuer Blog mit neuem Namen und neuem Design daher. Und ich hoffe, ihr fühlt euch hier weiterhin so wohl wie bisher ❤

IMG_3187_Fotor

Jetzt kommen wir aber auch zum eigentlichen Thema: dem nähen. Ich mag euch heute dieses neue Outfit dalassen, was für mich ziemlich untypisch ist und trotzdem fühle ich mich unfassbar wohl darin.

Genäht habe ich eine ‚Große Anna‘ von Himmelblau aus unserem Biojersey in fuchsia vom Stoffbiotop. In meinem Schrank finden sich schon so einige Große Anna’s, aber diese hier ist die erste mit Flügelärmchen in der Shirtlänge. Dazu in dieser dann doch gewagten Farbe. Und ich liebe es!

IMG_3236_Fotor

IMG_3188_Fotor

Als ich diesen wunderschönen Popline Baumwollstoff von Birch Fabrics ‚Night Time‘ ebenfalls in Bioqualität sah, wollte ich mir unbedingt etwas daraus nähen. Natürlich ist der große Hype um den Paperbag Style nicht an mir vorbei gegangen. Ich habe soviele unglaublich hübsche Beispiele auf den verschiedensten Plattformen gesehen, dass ich mich dann jetzt endlich auch ranwagen wollte. Dazu habe ich von Pinalina eine großartige Anleitung gefunden (findet ihr gleich hier). Das Röckchen ist wirklich schnell genäht (wollte ich immer nicht glauben, wenn ich es laß) und auch das Kleidungsstück gefällt mir mega ❤

IMG_3230

Jetzt bin ich ganz aufgeregt, wie euch der neue Style des Blogs und meines Outfits gefällt?! Dazu schick ich das Ganze rüber zu Du für dich am Donnerstag, sew lala, ich näh BIO & zur BIOStoff Linkparty ❤

Ich freue mich auf eure Besuche hier in meinem kleinen Stoffbiotop!

das Fräulein Garn

IMG_3197_Fotor

Kommentare zum Beitrag

Von: Fräulein Garn

Liebe Silke <3 Ganz lieben Dank für das große Lob! es freut mich maga, wenn dir meine Sachen und das neue Design des Blogs gefältt! Sei herzliche gegüßt! das Fräulein Garn

Von: Unser kleiner Mikrokosmos

Hallo das ist ja ein tolles Outfit, sowohl das Aussehen deines Blogs als auch deine genähten Stücke. Gefällt mir beides oder besser alles drei super.Liebe GrüßeSilke

Von: Fräulein Garn

Liebe Melanie <3 Lieben Dank für deine Worte! Es freut mich, dass dir das neue Design des blogs gefällt. Ist für mich auch noch etwas ungewohnt, fühlt sich jedoch richtig an. Die Photos sind im Stadthafen entstanden. Ein wunderschöner Ort, den man(n) immer besuchen sollte, egal bei welchem Wetter ;) Hab's fein! das Fräulein Garn

Von: Melanie von The Flying Needle

Hallo Fräulein Garn, eine mutige Entscheidung, den Blog sozusagen zu relaunchen! Aber ist sehr gelungen geworden, finde ich. Genauso wie dein Outfit. Ich finde Pink und alle pink-ähnlichen Farben eh immer super, und das Outfit sieht toll aus! Wo habt ihr denn die schönen Fotos gemacht? Ich freue mich, dass du mit deinem Post bei Sew La La dabei bist! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle

Ein Abendspaziergang mit Dolores

Ein Abendspaziergang mit Dolores

IMG_2324_Fotor

Kommt ihr mit auf einen Abendspaziergang durch die Altstadt?

Wenn wir einmal ohne unseren Sonnenschein sind, machen wir ganz verrückte Dinge! Das sind so atemberaubende Sachen wie schlafen, im Bett einen Krimi schauen, einfach morgens nach dem wachwerden noch einmal einschlafen oder wenn es ganz extrem werden soll, gehen wir auch manchmal einfach nach dem Sandmann spontan in die Altstadt auf einen Burger.

IMG_2069_Fotor

Diesmal durfte meine erste Dolores von Milchmonster mit. Vernäht habe ich den super weichen Jersey soft touch in der Farbe altrosa vom Stoffbiotop. Die Dolores in der Kleidversion mit kurzem Arm, Stehkragen und ohne Raffung ist ganz schlicht auch in uni ganz cool oder?

IMG_2201

Der Jersey soft touch ist aus 100% biologisch angebauter Baumwolle, kommt ganz ohne Elasthananteil daher und ist GOTS zertifiziert. Ich liebe diesen Stoff, der so super weich ist, da die Oberfläche im Herstellungsverfahren angeraut wurde.  Trotz der hohen Temperaturen in den letzten Tagen trägt er sich mega angenehm auf der Haut.

IMG_2261_Fotor

Ich erwische mich immer wieder mit einer unglaublich langen to-do-Liste, die ich in der kindfreien Zeit abarbeiten möchte. Am Ende habe ich meist davon nicht einmal einen Bruchteil geschafft, sondern liege mit völliger Erschöpfung tatsächlich nur im Bett rum. Das ärgert mich oft, weil ich doch soviel schaffen wollte. Aber am Ende ist es vielleicht doch einfach gut, die Akkus wieder aufzuladen oder? Wie geht es Euch da so? Könnt ihr die kindfreie Zeit richtig produktiv nutzen oder fallt ihr einfach um?

IMG_2098_Fotor

Den Besuch beim besten Burger-Dealer in der Stadt haben wir diesmal aber geschafft. Und es hat sich gelohnt, es war super lecker ❤

Rüber mit dir zur BIOStoff Linkparty, Du für dich am Donnerstag, Ich näh BIO & sew lala.

Habt eine wundervolle Woche mit wunderschönen Entspannungspausen!

das Fräulein Garn

IMG_2061_Fotor

Kommentare zum Beitrag

Von: annett

Herzlichen Dank liebe sjoe <3 Liebste Grüße!

Von: sjoe

total schönes Kleid, die Farbe steht dir richtig gut!LGsjoe

Von: annett

Liebe Melanie! Ich freue mich sehr, dass dir das Kleid gefällt! Es beruhigt mich auch etwas, dass es dir ähnlich geht ;) Manchmal denke ich, dass nur ich das nicht immer so gut hinbekomme. Lieben Dank für deine Worte <3 Herzliche Grüße!

Von: annett

Lieben Dank Fiene für deine Worte <3 Herzliche Grüße!

Von: theflyingneedle

Das Kleid ist toll geworden!! Ich hab keine Kinder, kenne das Gefühl der To Do Liste und dem "Verplempern" aber nur zu gut... Du hast völlig recht, Akku aufladen ist völlig okay! Schön, dass du mit dem Kleid bei Sew La La dabei bist! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle

Von: Fiene

Tolles Kleid! Der Schnitt gefällt mir sehr gut. LG, Fiene

Willkommen zurück!
Rezensionenmehr »
Bio Jersey Stoff Fuchs und Waldtiere gelb
Neu eröffnet und ich habe gleich zugeschlagen für meinen Enk
Hersteller