• Deutschlandweit ab 75 € Versandkostenfrei

Unser Blog

Easy war das ja nun nicht gerade

Easy war das ja nun nicht gerade

IMG_1048_Fotor Kopie

Werbung, da Bezugsquellennennung

Also da fängt es ja schon an. Die letzten Wochen und Monate waren ja nun wirklich nicht ganz einfach. Es hat sich so einiges verändert und doch am Ende kaum etwas. Die Unsicherheiten sind jedoch riesig und seien wir doch mal ehrlich; wer will denn schon wegen einem Post über sein Hobby strafrechtlich verfolgt werden. Natürlich enthalten Beiträge Werbung, egal ob ich etwas umsonst bekommen habe, oder selbst gekauft. Wenn ich euch hier was zeige, dann empfehle ich es ja auch irgendwie und der Fairness halber verlinke ich die Bezugsquellen. (Punkt) Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass mein persönlicher Einfluss gar nicht bis kaum vorhanden ist.

IMG_1050_Fotor Kopie

Okay und wenn ich (wir) in irgendeiner Form im wahnsinnig großen und undurchsichtigen WorldWideWeb unterwegs und aktiv bin, dann werden natürlich auch irgendwie meine Daten gespeichert. Ist auch klar, oder? Damit meine Kommentare usw. verarbeitet werden können, sind dafür meine Daten erforderlich. Logisch. Aber das ich wirklich Einfluss darauf hätte, was die ‚Großen‘ im Hintergrund mit den Daten machen; wohl kaum.

IMG_1062_Fotor Kopie

Aber sollte das Ganze jetzt das Ergebnis haben, dass ich (wir) aufhöre euch mein Hobby in Form von diesen Beiträgen zu zeigen? Das Seiten und Linkpartys schließen, die bisher eine absolute Konstante waren, einfach weg sind? Das kann jawohl nicht die Idee dazu gewesen sein. Ich habe mich jetzt, soweit mein kleiner Kopf das fassen kann damit beschäftigt und meine Social Media Kanäle angepasst. An der Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Alexandra von Wortinsel, die sich mit diesem Thema sehr auseinandergesetzt hat und zum Thema DSGVO eine tollen Beitrag verfasst hat. Wer dazu also noch Fragen hat, dem sei hier der Beitrag empfohlen.

IMG_1057 Kopie

So, da bin ich und zeige euch jetzt mein letztes Nähprojekt:

Denn konträr zur neuen DSGVO war dieses Nähprojekt wirklich ‚easy‚. Das Schnittmuster von Milchmonster hatte ich mir in diesem Winter auf die Festplatte gelegt, damit es mich in diesem Sommer begleiten kann. Ja und dann kam der Sommer so früh. Also Name des Schnittmusters hält, was er verspricht. Das Kleid ist mega schnell genäht und absolut mein Ding. Das eBook ist toll aufgebaut und mit Tipps und Tricks ist der Schnitt wirklich anfängertauglich. Da werden für mich noch einige Kleider folgen.

IMG_1070_Fotor Kopie

Den Biojersey in der Farbe indigo und das Biobündchen in ocker habe ich vom Stoffbiotop – ja das Stoffbiotop ist endlich online gegangen! Die Farbe indigo hat es mir so sehr angetan. Immer wieder erwische ich mich, wie ich darüber nachsinne, was das eigentlich für eine tolle Farbe ist. Irgendwie blöd, aber sie hat es mir einfach angetan. Nicht nur die Farbe gefällt mir mega, auch der Stoff ist zauberhaft. Er trägt sich toll und fühlt sich wunderbar auf der Haut an. Einfach ein neues Lieblingsteil! Ach und ich finde, dass es auch gut ohne Gürtel tragbar ist.

IMG_1032_Fotor Kopie

Ich habe euch hier an einen unserer Lieblingsplätze an der Ostsee mitgenommen: den Gespensterwald in Nienhagen. Wunderschöner Ort und warum der Lütte diesen Ort so gern hat (außer, dass er in die Ostsee springen kann, egal wie kalt) schreibe ich euch vielleicht beim nächsten Mal. Jetzt wollen wir nach allem Neuen nach vorne schauen und weiterhin unsere DIY-Projekte zeigen. Da RUMS nicht mehr ist, kann ich dort auch nicht mehr verlinken. Dafür findet ihr bei Nähfrosch eine neue Linkparty: Du für dich am Donnerstag.  Und da schick ich den Beitrag jetzt hin. Zu den Linkpartys BioStoff-Linkparty, ich näh BIO und WomanOnFire. Viel Spaß beim stöbern!

*Nachtrag: Grad wurde ich von der lieben Melanie auf die Linkparty SewLaLa hingewiesen, zu der ich den Beitrag natürlich auch sehr gern rüber schiebe. Herzlichen Dank!

Habt es schön ❤

das Fräulein Garn

IMG_1043_Fotor Kopie

Kommentare zum Beitrag

Von: annett

Herzlichen Dank liebe Fine! Liebe Grüße, das Fräulein Garn

Von: Fiene

Sehr schönes Kleid und tolle Farbkombination :)

Von: Easy war das ja nun nicht gerade | Perlen über Perlen

[…] über Easy war das ja nun nicht gerade […]

Von: annett

Hey liebe Melanie! Lieben Dank für deine Worte! Die Photos sind im Gespensterwald im Ostseebad Nienhagen entstanden, ein ganz besonderes Plätzchen hier oben <3 Gerne klick ich mich rüber und lass meinen Post da. Danke dafür! Hab einen schönen Donnerstag! das Fräulein Garn

Von: Melanie von The Flying Needle

Das Kleid ist super schön geworden! Und der Hintergrund ist super! Wo hast du denn fotografiert? Wenn du magst, dann verlinke deinen Post doch auch bei Sew La La - ich habe unter www.sewlala.de eine Linkparty für Erwachsenenkleidung gestartet, die zwar Donnerstags stattfindet, bei der der Post aber nicht vom Donnerstag sein muss. Ich würde mich freuen, wenn du vorbei schaust! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle

Von: annett

Ganz lieben Dank Janina für deine lieben Worte! Herzliche Grüße, das Fräulein Garn

Von: janina

Huhu!! Tolles Kleid und sehr schöne Fotos! Siehst sehr schön aus mit deinem Hut ;) Liebs GrüßleJanina

Ein Königskind wird zur Herzensangelegenheit

Ein Königskind wird zur Herzensangelegenheit

IMG_8350_Fotor

Ich bin so aufgeregt und glücklich, denn endlich ist es soweit:

Fräulein Garn’s Stoffbiotop steht nach so langer Planung und Vorbereitung in den Startlöchern ! Aus einer Idee wird nun Wirklichkeit und wir sind gespannt wie ein Flitzebogen, wie IHR es finden werdet.

Nach gut einem Jahr Vorbereitung ist Fräulein Garn’s Stoffbiotop entstanden und wird für euch im nächsten Monat online gehen. Da uns der Juni 2014 schon unseren großartigen Lütten geschenkt hat,  ist es doch der perfekte Monat, um euch unser zweites Baby vorzustellen, oder? Die erste Stofflieferung ist diese Woche bereits eingetroffen und so langsam wird unser Projekt fühlbar ❤

IMG_8356_Fotor

IMG_8334_Fotor

Dieses Königskind von dem Goldkrönchen ist für mich ein ganz besonderes Kleid. Natürlich ist der Schnitt absolut bezaubernd und von sich aus schon etwas Besonderes! ABER ich habe mein erstes Königskind aus unserem Teststoff von fabrilogy genäht (hier nochmal ganz lieben Dank dafür!). Und wir haben uns sofort in diese wundervollen Jersey-Stöffchen verliebt. Die Stoffe von fabrilogy sind GOTS zertifiziert und werden in wunderschönen Farben produziert. Wir sind absolut begeistert von der Qualität und freuen uns riesig darauf, euch diese großartige Auswahl bei uns anbieten zu dürfen!

IMG_8425_Fotor

IMG_8373_Fotor

Passend zum Kleid habe ich mir eine Aurelia von Himmelblau in der Turban-Version genäht. Mein Motto des Jahres 2018 ist ja für mich ‚Mehr am Meer sein‚, nur geht mir die Sonne immer ziemlich auf den Kopf. Da kommen mir die Haarbänder von Himmelblau ziemlich zugute. Zwar wurde ich auch etwas schräg angeschaut, aber der Turban ist doch auch sommertauglich oder? Übrigens findet ihr die liebe Natascha jetzt auch in ihrem eigenen Online-Shop, der ihr mega schön gelungen ist.

IMG_8479_Fotor

IMG_8445_Fotor

Wir bleiben für euch in den kommenden Wochen ganz fleißig, um alles hübsch herzurichten. Die Lieferungen werden einsortiert, der Shop schick gemacht, bisschen TüddelKram soll es auch geben und natürlich werdet ihr Fräulein Garn’s Stoffbiotop bei Facebook und Instagram finden. Wir freuen uns mega auf euch! Ich halte euch selbstredend auf dem Laufenden und wir überlegen uns auch noch etwas Schönes zum Start für euch ❤

Mein Königskleid schick ich gerne rüber zu RUMS und freue mich über eure Meinungen zu dem Teilchen ❤ Macht es euch schön!

das Fräulein Garn

IMG_8347_Fotor

Kommentare zum Beitrag

Von: annett

Hey Stacia, was für liebe Worte von dir! Ganz lieben Dank! Sei herzlichst gegrüßt, das Fräulein Garn

Von: Stacia Stachelbeere

Schnitt, Stoff, Turban, Model - ich finde alles bezaubernd und will dir direkt nacheifern! Liebe GrüßeStacia

Frühlingsbeginn mit Drückeberga und Lausbubenkappe

Frühlingsbeginn mit Drückeberga und Lausbubenkappe

IMG_8273_Fotor

Letztes Wochenende konnten wir endlich wieder entspannt in der Sonne am Wasser genießen. Der Winter steckt uns noch ziemlich in den Knochen, sodass wir einfach jeden Sonnenstrahl nutzen mussten. Zum grauen und nassen Wetter der letzten Wochen gab es viele andere Baustellen, die Kraft gekostet haben. Berufliche Neuorientierung, schwierige Situation bei der Betreuung des Lütten und dazu laufen im Hintergrund von Fräulein Garn und Babyzwirn so einige Veränderungen bzw. Erweiterungen, auf die wir uns sehr freuen und gleichzeitig auch viel Aufmerksamkeit benötigen. Gut, wenn dann jetzt endlich die Sonne uns wieder Kraft und Antrieb schenkt!

IMG_8270_Fotor

Das Frühlingsoutfit für den Lütten hatte ich jetzt schon zwei Wochen fertig in guter Hoffnung, dass er es dann auch bald anziehen kann. Zum Osterfest in weißer Pracht sah es ja nun gar nicht danach aus, aber nicht ganz eine Woche später war also Ostseezeit. Die Knopfjacke ‚Drückeberga‘ von Rabaukowitsch hat es mir bei eBook-Erscheinung sofort angetan. Ich mag das Design von Rabaukowitsch einfach sehr gern; etwas retro, etwas verspielt und irgendwie mal was anderes. Ich hatte euch hier schon berichtet, dass ich Jacquard für mich entdeckt hatte. Den süßen Apfeldruck vom Jarcquard-Sweat von der Traumbeere fand ich für den Drückeberga einfach passend. Dazu habe ich den Feincord ‚Gaby‘ vom Buntsprecht in petrol kombiniert. Dazu noch das Bündchen in petrol von der Traumbeere und die Stoffauswahl war beendet.

IMG_8275_Fotor

IMG_8279_Fotor

Die Guckloch-Tasche ist ein schöner Hingucker, in die der eine oder andere Schatz hineinpasst. Bei Alles-für-Selbermacher hatte ich mich ordentlich mit den verschiedensten Kordeln eingedeckt. Was für eine riesen Auswahl. Wie soll man sich da denn bitte entscheiden? Dadurch sind es dann eben ein paar mehr geworden. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn man wird auf jeden Fall dort fündig.

IMG_8282_Fotor

IMG_8309_Fotor

Die ‚Lausbubenkappe‘ von Konfettipatterns habe ich schon häufiger für den Lütten genäht. Ich finde sie einfach perfekt für die Übergangszeit. Selbstverständlich passend zur Jacke aus der gleichen Stoffkombination. Den Schirm habe ich in regelmäßigen Abständen abgesteppt. Ich mag den Effekt und etwas mehr Stabilität erhält er noch dazu.

IMG_8267_Fotor

IMG_8271_Fotor

Wie gefällt euch das Frühlingsoutfit? Mit den Äpfeln eher was für den Herbst? Und welche Schnitte vernäht ihr denn jetzt für den Frühlingsstart?

Wir hoffen auf weitere Sonnentage sobald der Regen der letzten Tage uns wieder verlassen hat. Wir arbeiten weiter im Hintergrund auf Hochtouren, sodass ich euch hoffentlich ganz bald darüber viel ausführlicher berichten kann. Bin schon so gespannt, wie es euch gefallen wird.

Bis dahin nutzt die Sonnenstrahlen und tankt etwas Energie ❤

das Fräulein Garn

Kommentare zum Beitrag

Von: annett

Lieben Dank für deine lieben Worte Daniela! Herzliche Grüße das Fräulein Garn

Von: zwirbeline

So ein tolles Outfit. Äpfel gehen doch irgendwie immer 😊🍎🍏 Der Drückebergaschnitt find ich toll und mit der Stoffwahl echt gelungen.Herzlich Daniela

Kleidung zum erinnern

Kleidung zum erinnern

Version 2

Ah jetzt ist der Januar rum und ich habe euch noch nicht einmal meine neue Chloé von pattydoo gezeigt, die ich mir extra für unseren Silvesterabend genäht habe!

Näht ihr euch zu besonderen Anlässen wie Weihnachten, Sivester oder Geburtstag eigentlich auch besonderes Kleidungsstück?

Ich nehme mir das ja gerne vor, um dann im Vorbereitungsstreß zu versinken und das Vorhaben auf das nächste Jahr zu verschieben. Denn eigentlich finde ich die Idee sehr schön für einen besonderen Tag auch ein besonderes Stück an der Maschine zufertigen.

Ende des letzten Jahres habe ich meine wochenlange Nähkrise mit dieser wintertauglichen Chloe aus Jacquard von pattydoo überwunden. Nachdem Weihnachten vorbei war und sich der Silvesterabend näherte, wollte ich für den gemütlichen Abend mit meinen zwei Männern ein neues Kleid – und das ist es geworden ❤

IMG_7698_Fotor

IMG_7696_Fotor

Die beiden Jacquardstoffe aus der Reihe Bea von der Traumbeere hatte ich um ganz genauzu sein 1 Jahr im Schrank (immer dieses Stoff horten). Letzten Jahr veröffentlichte die Traumbeere die Stoffe als Adventskalender und darunter waren soviele schöne Designs, dass einem die Entscheidung unglaublich schwer viel, welche davon in den Stoffschrank einziehen durften. Nun waren unter anderem der uni navy blau Jacquard und der passenden Vogel in senfgelb/navy blau Jacquard (leider online aktuell nicht verfügbar) bei mir eingezogen. ABER die Idee für den passsenden Schnitt dieser Kombination ließ ein wenig auf sich warten.

Es war das erste Mal, dass ich Jacquard für ein Kleid vernäht habe. Davor hatte ich ehrlich auch etwas Respekt, denn ich war mir ziemlich unsicher, wie sich der Stoff verhält und fällt. Jetzt freue ich mich so über das Ergebnis und trage es so gern. Um dem Kleid im Taillenbereich auf Grund des doch etwas festeren Stoffes mehr halt zu geben, habe ich im Rückenbereich ein Gummiband eingenäht. Ohne das Gummiband war es mir einfach zu undefiniert. Die Strickjacke ist übrigens mein Geburtstagsgeschenk aus dem vergangenen Jahr. Da war der Große während eines Stadtbummels sehr aufmerksam!

IMG_7727_Fotor_Fotor

IMG_7729_Fotor

Da es ja bekanntlich zum Neujahrsfeuerwerk nicht nur laut, sondern auch etwas kalt  um die Ohren werden kann, reichte glücklicherweise der Stoff noch für eine passende Aurelia von Himmelblau. Das Stirnband ist in in den Kopfumfängen 38-58 cm und in der einfachen, verdrehten (wie hier), Schleifen oder Turban-Versionen nähbar. Da ich mich ja selbst auch ganz oft als verdreht empfinde, finde ich diese Variante ganz passend, wobei der Turban es mir auch ziemlich angetan hat.

IMG_7747_Fotor

Das war also mein letztes Nähprojekt 2017 und da huete Donnerstag ist, schick ich dich rüber zu RUMS.

Mit welchem Projekt habt ihr das Jahr verabschiedet? Verbindet ihr mit Kleidungsstücken besondere Momente?

Fühlt euch doch bitte eingeladen, mir davon zu erzählen! Freu mich auf eure Geschichten! ❤

das Fräulein Garn

 

Kommentare zum Beitrag

Von: annett

Lieben Dank Isa! Ja genau, dass wäre doch ein schönes Projekt für den Herbst. Deckt dich schön ein ;) Liebste Grüße

Von: Isa

Das sieht so super aus, leider sind meine Stücke von diesem tollen Jaquard zu klein für so ein Kleid für mich. Aber beim nächsten Herbststoffmarkt nehme ich wohl auch ein paar Stücke für mich mit.viele Grüße Isa

Ein Jahresrückblick zum Neujahrsspaziergang

Ein Jahresrückblick zum Neujahrsspaziergang

IMG_7136_Fotor

‚Mehr am Meer sein‘ könnte das Motto 2018 sein!

Warum? Weil dies ein Ort ist, der mich in kürzester Zeit aus dem Alltag  herausholt, mir Weite und neue Luft zum atmen schenkt. Wenn ein neues Jahr kommt, schauen viele von uns zurück. Auf Dinge, die uns erfreut und glücklich gemacht haben. Aber auch darauf, was uns Energie geraubt, uns verletzt und unglücklich gemacht hat. Dann nehmen wir uns vor, Dinge zu ändern, es besser zu machen.

IMG_7149_Fotor

Aber was wäre, wenn wir uns mit unseren Fehlern akzeptieren würden? Unsere ganz eigene Struktur, so wie wir Dinge und Situationen wahrnehmen und darauf reagieren, annehmen würden?

Ich habe das ganze Jahr über immer wieder Beiträge gelesen, in denen sich dafür entschuldigt wurde, dass das ‚Leben 1.0‘ (das alleine irritiert mich schon) derzeit soviel Zeit und Kraft in Anspruch nehmen würde, dass darunter leider das Bloggen & Posten zu kurz käme.  Gleichwohl wird Besserung und wieder regelmäßiges posten versprochen. MUSS sich dafür wirklich entschuldigt werden? MUSS sich jemand dafür rechtfertigen, dass mal einige Wochen oder Monate ‚Pause‘ ist? Das die eigenen psychischen und physischen Grenzen erreicht sind?

IMG_7159_Fotor

Mehr Fragezeichen im Kopf tauchen auf, wenn es auf einer Nähseite plötzlich um ganz persönliche und intime Themen geht. Wenn der Fokus auf privaten Details liegt und das Nähen völlig in den Hintergrund tritt. Ganz spannend wird es, wenn dann noch unglaublich ausschweifende Diskussionen auf den Seiten ausgefochten werden. Und das alles öffentlich, für jeden nachlesbar und irgendwie für immer in den Weiten des world wide web.

IMG_71286_Fotor

Ich ziehe mich dann ganz schnell zurück. Das ist einfach nicht mein Ding und nimmt mir den Spaß an dieser Sache hier. Und das möchte ich mir nicht kaputt machen lassen. Das hier ist mein Ort, mein Platz, um eine meiner liebsten Beschäftigungen thematisieren und zeigen zu können. Wen es nicht interessiert, oder wem es zu langweilig ist, darf gerne sofort wegklicken. Wer sachliche Anregungen oder Kritik äußern möchte, ist herzlich willkommen. Aber intime Details wird es nicht geben. Es ist und bleibt, was es ist: ein öffentliches und für jeden zugängliches Medium, auf dem es doch auch die eigene Privatsphäre zu schützen gilt oder? Und vor allem die unserer Kinder, denn die können darüber ja nicht einmal selbst entscheiden, ob Mama ihr Leben öffentlich darstellt.

IMG_7130_Fotor

Dann komme ich dann doch noch einmal auf das eigentliche Thema: das Nähen!

Hier seht ihr das Kleid ‚Große Maid‚ von Goldkrönchen zusammen mit der Strickjacke ‚Minna‚ von Fadenkäfer. Die ‚Minna‘ habe ich um 10 cm verlängert und mir noch einen Gürtel dazu gebastelt. Ein absolutes Kuschelset – also perfekt für einen Strandspaziergang am ersten Tag des Jahres. Übrigens hatte ich unter dem Weihnachtsbaum eine langersehnte Spiegelreflexkamera! Natürlich ist sie jetzt ein stetiger Begleiter, auch wenn wir uns noch besser kennenlernen müssen ❤

Der erste Donnerstag im Jahr bedeutet auch rüber mit dir zu RUMS.

IMG_7153_Fotor

Am Ende soll es doch jeder so machen, wie er es für richtig hält und sich wohl dabei fühlt. Jedoch beim posten und bloggen auch an morgen und an mögliche Folgen zu denken, sollte dabei nicht ganz vergessen werden.

Ich arbeite dieses Jahr mal wieder am rechtzeitigen Erkennen der eigenen Grenzen und Schaffung von mehr Ausgleich und Entspannungsphasen. ‚Mehr am Meer‘ sein ist da sicher für mich ganz persönlich ein guter Anfang. Ihr könnt also von einigen Strandphotos in diesem Jahr ausgehen.

Ich wünsche euch, dass ihr gut in 2018 startet und euch so nehmt, wie ihr eben seid. Denn genau so seid ihr richtig! Nehmt euch Auszeiten, sooft und solange, wie ihr sie benötigt und entschuldigt euch nicht dafür, dass ihr auch einmal atmen müsst ❤

das Fräulein Garn

Keine Kommentare zum Beitrag vorhanden

Der Nähplaner von Seemannsgarn

IMG_7265_Fotor

Ihr Lieben ❤

Hier war es in den letzten Wochen Monaten ziemlich ruhig und ich könnte jetzt wieder zeilenweise darüber erzählen, was mich von dem ein oder anderem Nähprojekt abgehalten hat – ABER was soll’s. Ändern würde es ja auch nichts.

Dafür möchte ich euch etwas großartiges von Seemannsgarn empfehlen! Ich komme selten zum stöbern auf euren tollen Seiten und Blogs, aber das hier habe ich gerade entdeckt:

ein Nähplaner für 2018 von der lieben Fredi für uns Nähverrückte gestaltet und zum Download auf uns wartend. Den Link findet ihr hier!

IMG_7264_Fotor

Das gute Stück hat sich gleich durch den Drucker gekämpft und wurde eingeweiht. Mir gefallen die gestalteten Seiten mega gut und so ist schon das ein oder andere Nähprojekt festgehalten. Natürlich in der Hoffnung, dass ich mir 2018 wieder mehr Zeit für mein liebstes Hobby nehmen werde kann. In Zeiten der digitalen Welt liebe ich es einfach mir Papier und Stift zur Hand zu nehmen.

IMG_7268_Fotor

Probiert es doch auch einmal aus, es macht richtig Spaß und etwas mehr Struktur kann ja nicht verkehrt sein oder? Habt noch ein paar gemütliche Stunden vor dem Jahreswechsel und kommt gut ins neue Jahr!

Mit neuen Nähprojekten und alles schön festgehalten im neuen Nähplaner ❤

das Fräulein Garn

 

Keine Kommentare zum Beitrag vorhanden

Herbstspaziergang mit dem himmlichen Vince und dem Knopfknirps

Herbstspaziergang mit dem himmlichen Vince und dem Knopfknirps

DSCN6743_Fotor

Ich könnte Stunden lang darüber sprechen schreiben, wie unglaublich groß der Lütte geworden ist – körperlich & geistig. Es gibt täglich mindestens einen Moment, in dem er mir das deutlich vor Augen hält. Ich bin so unglaublich stolz auf ihn, wie er die Welt sieht und für sich begreifbar macht. Und da er ja nun wirklich ein großer Junge ist, immerhin geht er jetzt seit gut einem Monat schon in den Kindergarten, musste natürlich ein entsprechend cooles Outfit her. Ich habe hier den himmlischen Vince von Himmelblau und den Knopfknirps von GlücksEmmel in jeweils der Größe 110 kombiniert und bin gespannt, wie es euch gefällt.

DSCN6742_Fotor

Die Herbstsession wurde jetzt für den Lütten mit den wundervollen Strickstoff ‚Bristol‘ in grau meliert von Swafing begrüßt. Hier hatte ich euch den Stoff ja bereits schon gelb vernäht gezeigt. Gekauft hatte ich bei Stoffe zusammen mit dem grauen Bündchen bei der Traumbeere.

DSCN6755_Fotor

DSCN6758_Fotor

Den himmlichen Vince habe ich ohne Taschen, mit Armpatches und mit dem zugehörigem Loopkragn genäht. Somit perfekt für die steife Brise, die uns dann doch ab und an der Ostsee besucht. Die maritimen Knöpfe haben wir von der lieben Oma und ich könnte sie an jedes Kleidungsstück nähen. In dem Set gibt es welche mit Ankern, verschiedensten Schiffen, Kompass und eben auch den Rettungsring. Leider habe ich keine Quelle dazu und kann sie somit nicht verlinken.

DSCN6737_Fotor

Um den dunklen Stoff etwas zu durchbrechen, habe ich graue Paspeln mit eingearbeitet. Wer ab und an hier vorbei schaut, weiß ja, dass ich das sehr liebe. Wer sich nicht so richtig an das Thema ‚Paspel einnähen‘ herantraut, kann hier vielleicht noch einmal nachschauen. Dort findet ihr ein kleines Tutorial zu dem Thema.

DSCN6734_Fotor

Die Knopfknirps-Hose habe ich ohne Taschen und in der Knickebockervariante genäht. Der Schnitt ist so mega lässig & cool und hält jeder Aktivität stand. Das Beinbündchen habe ich gleich etwas länger genäht, sodass die Hose uns hoffentlcih etwas länger begleitet wird.

DSCN6748_Fotor

DSCN6760_Fotor

Damit die Herbstschätze natürlich auch einen Platz finden, gab es auch noch einen neuen Wegbegleiter. Ein Turnbeutel nachdem FreeBook ‚Josie‘ von Frau Fadenschein mit meiner Lieblingsapplikation ‚Freunde für immer‘ von Paul&Clara. Am Ende war der Turnbeutel ganz schön gefüllt.

DSCN6762_Fotor

Der Lütte fühlt sich super wohl in dem Set und das ist ja am Ende das Wichtigste. Und vorallem kann er seinem enormen Bewegungsdrang nachgehen. Welche Schnitte und Stoffe begleiten euch den so in den Herbst? Gibt es für euch must-haves? Dann bitte her damit!

Ich schick den Beitrag mal rüber zu RUMS, zu Für Söhne und Kerle & zu Made4Boys. Ich wünsch eine sonnige Herbstwoche und eine entspannte Zeit ❤

das Fräulein Garn

Kommentare zum Beitrag

Von: annett

Liebe Daniela, lieben Dank! Ja stimmt die Freya hatte ich gar nicht auf dem Schirm! Da schau ich doch gleich mal ;) Herzliche Grüße!

Von: annett

Lieben Dank! Freue mich sehr, dass es dir gefällt <3

Von: zwirbeline

Das sieht wirklich bequem und lässig aus.Wir mögen im Herbst gerne die Freya und einen BeanieHerzlich Daniela

Von: stjaernablog

Wow, so ein tolles Set! Und der Rucksack ist ja auch so niedlich :)

Start in den Herbst in gelb meliert

Start in den Herbst in gelb meliert

DSCN6678_Fotor Kopie

Als der Strickstoff ‚Bristol‘ von Swafing in gelb meliert von der Traumbeere ins Haus flatterte, wurde der Große auf einem Mal sehr aufmerksam. Dem ist sonst bei den Stofflieferungen nicht unbedingt so. Aber dieses Mal: Oh, der Stoff sei ja schön und so kuschelig. Aus DEM Stoff wolle er unbedingt einen Pullover.

Ja gut, war jetzt nicht so geplant, aber was soll’s. Eigentlich gefällt dem Großen eher selten ein Stoff. Ich, die gerne bei Mustern und verschiedenen Farbkombinationen hängen bleibe, gebe dann häufig inakzeptable Vorschläge. Grundsätzlich gilt bei ihm: gelb geht (fast) immer und bitte keine Muster!

DSCN6713_Fotor Kopie

Und wenn der Große sich dann schon einmal für einen Stoff begeistern kann, kann ich ja nicht nein sagen. Ich finde die Farbe und Stoffbeschaffenheit perfekt für den Herbststart. Daher durfte er auch beim Waldspaziergang natürlich nicht fehlen.

DSCN6699_Fotor Kopie

Ich liebe ja den ‚Männerkragenhoodie‘ von Konfetti Patterns. Den kann ich einfach ohne Schnittmusteranpassung nähen. Hier wurde an lange Männer gedacht. Meinem Großen (und den Namen trägt er ja nicht umsonst) sind häufig die Arm- und Oberkörperlänge zu kurz und müssen dann entsprechend angepasst werden. Die Zeit & Lust fehlen mir manchmal einfach. Aber bei diesem Schnittmuster kann ich loslegen, wenn mal der passende Stoff auf dem Tisch liegt.

DSCN6682_Fotor_Fotor Kopie

Hier haben wir einfach Mal auf alles verzichtet: kein Kragen, keine Taschen. Nur der Grundschnitt und es ist doch ein nettes Basicteil geworden oder? Deswegen rüber mit dir zu RUMS.

DSCN6706_Fotor Kopie

Ich hoffe, ihr startet fit und munter in die Herbstsession und genießt die bunte Jahreszeit. Wir kämpfen uns leider gerade durch die erste Herbsterkältung, denn der Lütte hat seine fiebrigen Tage bereits hinter sich, wobei jetzt die laufende Nase und der bellende Husten vorbei schaut.

Habt es schön und bunt ❤

das Fräulein Garn

Keine Kommentare zum Beitrag vorhanden

Irenes Kleid von Lotte&Ludwig

Irenes Kleid von Lotte&Ludwig

DSCN6610_Fotor Kopie

Schon beim Probenähaufruf von Lotte&Ludwig für Irenes Kleid war ich einfach hin und weg. Allein die Geschichte um das Kleid ist so herzzerreißend, dass ich sofort das Gefühl bekam, auch unbedingt ein Kleid nach Oma Irene haben zu müssen.

Und tada – da ist es ❤

DSCN6619_Fotor Kopie

Eigentlich sollte es mein Urlaubskleid werden. Eigentlich…

Eigentlich habe ich es dann doch nicht rechtzeitig fertig bekommen und dann lag es unfertig ziemlich lange neben der Nähmaschine. So wie viele andere angefangene Projekte da immer noch liegen. Aber ich wollte es doch unbedingt haben und sehen, wie es fertig aussieht!

DSCN6620_Fotor Kopie

Das Kleid kann übringens in den Größen 34 – 52 genäht werden. Durch die tolle Anleitung, mit Zeit & Geduld und etwas Näherfahrung bekommt man einen schönen Begleiter. Die Schnitte von Lotte&Ludwig sind immer Detailverliebt und etwas aufwendiger, gleichzeitig liebe ich die Ergebnisse immer wieder sehr. Ich habe den Rock in Falten gelegt, er kann jedoch auch gekräuselt werden. Da ich hier Webware verwendet habe, fällt das Rockteil etwas leichter.

DSCN6624_Fotor Kopie

Ich habe das 1. Mal Knopfschlaufen (heißen die so?) genäht und bin absolut überrascht, wie gut dies von der Hand ging. Ich habe auf jeden Fall viel länger beim Raussuchen von gleichen und passenden Knöpfen benötigt! Da habe ich soviele Knöpfe, aber alles durcheinander und von keinem ausreichend. Am Ende habe ich dann doch genug gefunden und genervt das ganze Knopfchaos wieder zurück in die großen Glässer befördert. Bis zum nächsten Mal. Vielleicht sollte ich das auch mal sortieren?

DSCN6626_Fotor Kopie

Wer hat eigentlich den Stoff erkannt?

Ja genau, er ist von Ikea und war ursprünglich für einen Betthimmel für den Lütten gedacht. Nun brauch ich dafür wieder neuen Stoff. An sich als Probestoff gedacht ist es gerade mein absolutes Lieblingskleid ❤

DSCN6615_Fotor Kopie

Wie gefällt euch dieser Schnitt? Näht ihr lieber aufwendiger Schnitte oder soll es ganz schnell gehen? Ich schick dich mal zu RUMS, mal lesen was ihr so denkt?!

Bekommt ein bisschen Sonne ab, genießt euren Urlaub oder haltet durch, wenn ihr die Stellung halten müsst ❤

das Fräulein Garn

Kommentare zum Beitrag

Von: annett

Lieben Dank Janine! Ja der Zeitfaktor, davon mach ich es häufig auch abhängig. Herzliche Grüße, das Fräulein Garn

Von: jafiat

Dein Kleid gefällt mir ausgesprochen gut! Steht dir hervorragend! Ich mag die SM von Lotte & Ludwig auch gerade deshalb so gern, weil sie zumeist auf Webware abgestimmt sind. Natürlich erfordert das meistens etwas mehr Zeit und wenn ich diese habe, dann nähe ich auch sehr gerne solche Sachen. GlG Janine

Von: annett

Ja stimmt Ute, ich werf auch nie einen Knopf weg. Aber ich glaub, ich muss die wirklich mal ein wenig sortieren ;) Dann wünsch ich dir viel Spaß beim nähen deiner Irene!!!

Von: annett

Danke liebe Jasmin! Da bin ich sehr auf deine Variante gespannt!!! <3

Von: Ute

Auf keinen Fall Knöpfe weggeben!! Eines Tages kommt der Moment, in dem man sie ganz dringend braucht ;) Mir gefällt deine Irene sehr, ich werde auch demnächst eine nähen, Stoff und Schnittmuster liegen schon bereit. Ich habe keine Angst vor dem anspruchsvollen Schnitt, sondern freue mich, etwas dazuzulernen :) Viele Grüße! Ute

Von: Jasmin Tippmann

Toll! Ich hab mir auch gerade eine genäht! Ein sehr außergewöhnlicher Schnitt! Deine gefällt mir auch sehr gut! <3 Liebe Grüße! Jasmin von LeuchtSTOFF

Von: annett

Lieben Dank Bine! Ja oder? Davon muss mindestens ein Exemplar im Schrank hängen oder? Liebe Grüße, das Fräulein Garn

Von: Bine

Dein Kleid ist ein Traum! Der Schnitt steht sehr weit oben auf meiner Wunschliste, diese kleinen Details wie z.B. die Ärmelabschlüsse machen es zu etwas Besonderem! Liebe GrüßeBine

An der Nordseeküste mit José von Himmelblau

An der Nordseeküste mit José von Himmelblau

HimmelblauDSCN6524_Fotor Kopie

Endlich Urlaub!

Endlich Zeit für Dinge, die im Alltag auf der Strecke bleiben. Endlich Luft zum Atmen, zum inne halten und sortieren. Dafür ist ein Ort am Meer einfach pefekt. Perfekt um mal wieder Kilometer am Strand entlang zu schlender und gar nicht zu bemerken, wie weit man schon gelaufen ist. Perfekt, um die Schönheit der Natur warzunehmen, während man auf der Suche nach Schätzen ist. Perfekt, um die 10te Sandburg zu bauen und perfekt, um mal wieder ein Buch zu lesen.

DSCN6521_Fotor Kopie

DSCN6502_Fotor Kopie

Der neue Schnitt himmliche(r) José von Himmelblau darf in unserer Urlaubstasche nicht fehlen. Hier aus dem hellgrauen Sweat von Stoff&Stil ist die Bermudashorts ein perfekter Begleiter zum Schätze sammeln. Nähbar in den Größen 56-164 und in den Längen Short, Bermuda und Lang. Klar, dass ich für den Lütten zum Sommerstart die Bermuda-Version als erstes genäht habe, oder?

DSCN6519_Fotor Kopie

DSCN6498_Fotor Kopie

Ich habe mich mal an die Fake-Covernaht gewagt, dadurch erhält die Bermudashorts trotz ihrer Einfachheit einen tollen Effekt. Dazu habe ich mit der Overlock-Nähmaschine die Schnitteile links auf links zusammen genäht und anschließend mit der Nähmaschine noch einmal abgesteppt. Einfach Nähen hat dazu hier ein tolles Video online gestellt.

DSCN6522_Fotor Kopie

DSCN6594_Fotor Kopie

Urlaub – ist so unterschiedlich, wie die Menschen, die ihn verbringen. Mal einsam und allein, mal sehr terminiert und mit Aktionen bepackt.

Auf unserer täglichen to-do-Liste steht der Besuch der Nordsee – nicht mehr und nicht weniger. Und das ist tatsächlich machbar, denn sie ist nur ca. 250m von unserem Haus auf Zeit entfernt.

Ich wünsche euch auch ein paar Tage zum Luft holen, wie auch immer ihr diese gestaltet und sende euch liebste Urlaubsgrüße, auch an die RUMS– und Made4Boys-Gemeinschaft ❤

das Fräulein Garn

Kommentare zum Beitrag

Von: annett

Lieben Dank Maira! Ja Strand & Meer ist immer großartig, vorallem mit so einer Wasserratte ;) Herzliche Grüße <3

Von: Maira

Was für schöne Urlaubsbilder! Die machen mir gleich lust auf Strand und Meer! :)Liebe Grüße maira

neues aus dem Blogmehr »
Easy war das ja nun nicht gerade
Werbung, da Bezugsquellennennung Also da fängt es ja schon an. Die letzten Wochen und Monate waren ja nun wirklich nicht ganz einfach. Es hat sich so einiges verändert und doch am Ende kaum etwas. Die Unsicherheiten sind jedoch riesig und seien wir doch mal ehrlich; wer will denn schon wegen einem Post über sein Hobby […]
Willkommen zurück!
Neue Artikelmehr »
Bio Jersey Fuchs und Waldtiere gelb
16,50 €
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Rezensionenmehr »
Bio Jersey Fuchs und Waldtiere gelb
Neu eröffnet und ich habe gleich zugeschlagen für meinen Enk
Hersteller
'